Polizei Paderborn

POL-PB: Beim Abbiegen Überholmanöver übersehen

Altenbeken (ots) - (mb) Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der L755 bei Altenbeken sind am Freitagmorgen drei Insassen teils schwer verletzt worden.

Gegen 06.00 Uhr fuhr ein 40-jähriger Opel-Mocca-Fahrer aus Richtung Kläranlage kommend auf der Straße Am Hammer zur Landstraße, um an der Einmündung nach rechts in Richtung Neuenbeken abzubiegen. Dabei übersah er einen in Richtung Altenbeken fahrenden BMW, der soeben einen VW Bulli mit Anhänger überholte. Der Opelfahrer missachtete die Vorfahrt, bog ab und prallte frontal mit dem überholenden BMW zusammen. Anschließend schleuderte der Opel gegen den Anhänger des Bullis. Der Opelfahrer sowie der BMW-Fahrer (41) und dessen Beifahrerin (36) erlitten teils schwere Verletzungen und wurden nach notärztlicher Versorgung mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht. An Opel und BMW entstanden Totalschäden. Der Sachschaden liegt bei über 30.000 Euro. Die L755 war fast zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: