Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

06.10.2016 – 14:15

Polizei Paderborn

POL-PB: (Folgemeldung) Brand in Zuwandererunterkunft - Brandursache geklärt

Delbrück-Hagen (ots)

(mb) Der Brand im Keller der städtischen Unterkunft ist vermutlich fahrlässig durch einen unsachgemäßen Umgang mit Grillkohle entstanden. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. Der unter Tatverdacht stehende Bewohner ist nach seiner Vernehmung aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Am Nachmittag hatte der 31-Jährige gegrillt und anschließend die vermeintlich erkaltete Asche in eine Tüte gefüllt. Die Tüte wurde im Keller gelagert. Hier fing sie Feuer, das sich auf andere Gegenstände ausbreitete. Als der Albaner den Brandausbruch bemerkte, löschte er die Flammen sofort mit Wasser, sodass der Schaden gering blieb. Gegen den Tatverdächtigen läuft jetzt ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn