Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

30.09.2016 – 12:37

Polizei Paderborn

POL-PB: Kinder bei Fahrradunfällen verletzt

Paderborn/ Büren-Ahden (ots)

(mh/uk) Bei zwei Verkehrsunfällen am Donnerstag in Paderborn und Büren-Ahden sind zwei junge Radfahrer leicht verletzt worden. Sie mussten in Krankenhäuser behandelt werden. Gegen 07:17 Uhr befuhr der 55-jährige Fahrer eines Mercedes den Busdorfwall in Richtung Liboriberg und beabsichtigte nach rechts in die Kasseler Straße abzubiegen. Gleichzeitig befuhr ein 11-jähriger Junge mit seinem Fahrrad aus Richtung Liboriberg kommend in Richtung Busdorfwall den Radweg vor der Liborigalerie. Im Einmündungsbereich Kasseler Straße/ Busdorfwall kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der 11-jährige prallte zunächst gegen das Auto und stürzte danach zu Boden, wodurch er leicht verletzt wurde und durch einen Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden musste. Es entstand leichter Sachschaden. Am Nachmittag gegen 17:50 Uhr befuhr ein achtjähriger Junge die leicht abschüssige Flughafenstraße in Büren-Ahden. Während der Fahrt sprang plötzlich die Fahrradkette vom Ritzel, wodurch der Schüler, der keinen Helm trug, stürzte und sich Schürfwunden an den Händen und eine Beule am Kopf zuzog. Er wurde zur ärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn