Polizei Paderborn

POL-PB: Feuer in Gymnasium verursacht Millionenschaden - Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Paderborn (ots) - (uk) Bei dem Brand in einem Paderborner Gymnasium ist am Montag ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Die Brandursache dürfte auf Fahrlässigkeit zurückzuführen sein. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Das Feuer im Pelizaeus-Gymnasium war gegen 13.00 Uhr, während der Mittagspause, auf dem Dach eines Gebäudeteils der am Gierswall gelegenen Schule ausgebrochen. In dem betroffenen Schultrakt sind neben Klassenräumen auch die Mensa und die Küche untergebracht. Das Feuer war von Mitarbeitern einer Dachdeckerfirma bemerkt worden, die zuvor mit Abdichtungsarbeiten auf dem Dach beschäftigt waren. In der Folge war es zu einem offenen Feuer auf dem Dach und Schwelbränden in einer Zwischendecke gekommen. Dabei entwickelte sich starker Rauch, der sich auf angrenzende Stadtteile erstreckte. Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot anrücken. Unter Einsatz massiver Löscharbeiten, die sich bis in die späten Nachmittagsstunden hinzogen, gelang es schließlich das Feuer einzudämmen und ein Übergreifen auf andere Etagen oder Gebäude zu verhindern. Wegen der Löscharbeiten sind zahlreiche Räume in den darunter liegenden Etagen in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein normaler Schulbetrieb wird in diesem Bereich auf absehbare Zeit nicht möglich sein. Nach ihren Recherchen, bei denen auch ein Brandsachverständiger hinzugezogen wurde, geht die Polizei davon aus, dass das Feuer durch die Arbeiten auf dem Dach beim Verlegen von Schweißbahnen entstanden ist. Sie hat deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: