Polizei Paderborn

POL-PB: Drei Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Paderborn (ots) - (mb) Am Donnerstag forderten Verkehrsunfälle zwei schwerverletzte und einen leicht verletzen Radfahrer.

Um 13.20 Uhr fuhr ein 42-jähriger Audifahrer An der Talle in Richtung Schloß Neuhaus. Parallel fuhren zwei Radfahrer auf dem links der Straße geführten Radweg in gleiche Richtung. An der Einmündung Dr.-Rörig-Damm wollte der Autofahrer nach links abbiegen. Er ließ den ersten Radler passieren, übersah aber den zweiten Radler und bog ein. Der 73-jährige Elektroradfahrer prallte gegen die linke Seite des Audi, flog auf die Motorhaube und schlug mit seinem Helm geschützten Kopf gegen die Frontscheibe. Dann fiel der Senior auf die Straße. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Hatzfelder Straße stürzte ein 74-jähriger Radler gegen 14.40 Uhr, als er in Höhe Schatenweg über einen Bordstein auf den Gehweg fahren wollte. Der unbehelmte Radler zog sich eine Kopfverletzung zu. Eine zufällig vorbei kommende Ärztin leistete erste Hilfe. Der Verletzte kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Eine 41-jährige Elektroradfahrerin missachtete gegen 19.25 Uhr an der Kreuzung Nesthauser Straße/Holthof die Vorfahrt eines 47-jährigen Daciafahrers und prallte gegen den Wagen. Die keinen Helm tragende Radlerin stürzte und schlug mit dem Kopf auf. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: