Polizei Paderborn

POL-PB: Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

33129 Delbrück (ots) - (gh) Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Lippstädter Straße und der Suternstraße sind am Samstagmittag fünf Personen verletzt worden. Ein 67-jähriger Amerikaner befuhr mit seinem Opel Insignia die Suternstraße aus Richtung Westenholz kommend in Richtung Mettinghausen. Bei der Überquerung der Lippstädter Straße kam es um 12:10 Uhr im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit dem BMW eines von links kommenden, vorfahrtberechtigten 20-jährigen Delbrückers, der die Lippstädter Straße in Richtung Lippstadt befuhr. Beide Fahrzeuge kamen nach der Kollision neben der Fahrbahn zum Stehen. Alle drei Insassen des Opel und beide Insassen des BMW wurden bei dem Zusammenprall verletzt. Noch an der Unfallstelle wurden die Verletzten durch einen Notarzt versorgt. Die Fahrzeuginsassen wurden mit mehreren Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn und Lippstadt transportiert. Bis auf die 69-jährige Beifahrerin aus dem Opel konnten alle Verletzten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die nicht mehr fahrbereiten PKW mussten von der Feuerwehr Delbrück geborgen werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von zusammen ca. 30.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: