Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

17.05.2016 – 11:59

Polizei Paderborn

POL-PB: Fallschirmspringerin nach Absturz verstorben

Bad Lippspringe (ots)

(mb) Eine 51-jährige Fallschirmspringerin ist am Sonntag auf dem Flugplatz bei Bad Lippspringe verunglückt.

Die sprungerfahrene Paderbornerin war mit einer Gruppe Fallschirmspringer eines Formationsteams kurz vor 14.00 Uhr aus einer Höhe von etwa 4.000 Metern aus einem Flugzeug abgesprungen. Nach einigen Freifall-Formationen hatte sich ihr Schirm laut Zeugenaussagen normal geöffnet. Etwa 15 Meter über dem Boden wurde der Fallschirm von einer starken Windböe zusammengedrückt und die Frau stürzte ab. Sie zog sich schwerste Verletzungen zu. Ihr kamen sofort Mitspringer zur Hilfe. Ein Notarzt begann noch am Unglücksort mit Reanimationsmaßnahmen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die 51-Jährige in eine Klinik nach Bielefeld geflogen, wo sie infolge ihrer Verletzungen am Nachmittag verstarb.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn