Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

06.03.2016 – 15:53

Polizei Paderborn

POL-PB: Sportstudio wegen Bombendrohung geräumt

Paderborn (ots)

(mb) In einem Sportstudio an der Friedrich-Ebert-Straße ist am Sonntagvormittag eine telefonische Bombendrohung eingegangen. Mitarbeiter verständigten gegen 11.10 Uhr die Polizei und forderten die wenigen Kunden auf, das Gebäude zu verlassen. Die Friedrich-Ebert-Straße wurde im Bereich des eingeschossigen Gebäudes gesperrt. Am Nachmittag durchsuchten zwei Diensthundeführer der Paderborner Polizei mit ihren Sprengstoff-Spürhunden die Räumlichkeiten. Dabei wurden keine verdächtigen Gegenstände entdeckt. Um 15.50 Uhr wurden die Maßnahmen beendet. Die Polizei hat eine Strafanzeige aufgenommen und die Ermittlungen wegen des anonymen Anrufs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn