Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

15.01.2016 – 12:47

Polizei Paderborn

POL-PB: Mit Silo-Zug tödlich verunglückt

Bad Wünnenberg (ots)

(mb) Bei einem Alleinunfall mit einem Silo-Lastwagen hat ein 56-jähriger Mann am Freitag auf der Kreisstraße 34 tödliche Verletzungen erlitten.

Laut erster Ermittlungen der Polizei fuhr der Lkw-Fahrer gegen 06.00 Uhr mit seinem Silo-Lastwagen und Siloanhänger von Haaren in Richtung Leiberg. Das Gespann war mit rund 18 Tonnen Tierfutter beladen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Silozug auf gerader Strecke zunächst nach rechts von der Straße ab und kollidierte seitlich mit einem Baum. Dabei riss der Anhänger vom Zugfahrzeug ab und blieb stark beschädigt am Straßenrand stehen. Der Lastwagen driftete nach links, kam erneut von der Straße ab und prallte mit dem Führerhaus gegen einen weiteren Baum. Die Fahrerkabine wurde dabei völlig zerstört. Der Rettungsdienst barg den tödlich verletzten 56-jährigen Mann aus Willebadessen aus dem Lkw-Wrack. Bei Nebel und Schneeschauern wurde die Kreisstraße für die Unfallaufnahme und aufwändigen Bergungsarbeiten gesperrt (voraussichtlich bis 14.00 Uhr). Mit einem Autokran wurden die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge auf Tieflader verladen und abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn