Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

26.10.2015 – 09:12

Polizei Paderborn

POL-PB: Einladung zum Pressetermin

Paderborn (ots)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mehrere hundert "Hilfepunkte für Kids" durchziehen den Kreis Paderborn mittlerweile wie ein großes Sicherheitsnetz. Die Aktion die Kindern in Konfliktsituationen Hilfe und Schutz bietet, wurde vor fast sechs Jahren ins Leben gerufen und hat seit dem viel Unterstützung und zahlreiche Unterstützer gefunden.

So war es nur eine Frage der Zeit, dass sich auch das sportliche Aushängeschild der Region, der SC Paderborn 07, in Zukunft in dem Hilfsprojekt engagiert und ein deutliches Zeichen für Kinderschutz und Zivilcourage setzt.

Zur offiziellen Ernennung als neuer Aktionspartner laden der Präventionsrat gegen Gewalt des Kreises Paderborn und der SC Paderborn 07 eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion zu einem Pressetermin am

Mittwoch, den 28. Oktober 2015, um 09.30 Uhr,

in den

Medienraum der Benteler-Arena, Paderborner Straße 89, 33104 Paderborn

ein.

An dem Pressetermin nehmen folgende Personen teil:

   -	Landrat Manfred Müller, Schirmherr und Vorsitzender des 
Präventionsrats gegen Gewalt, -	Martin Hornberger, geschäftsführender
Vizepräsident und Gesamtgeschäftsführer des SC Paderborn 07 und -	 
Dominic Schram, Merchandising 

Mit den "Hilfepunkt für Kids", setzt sich ein breites Kooperationsbündnis im Kreis Paderborn für den Schutz von Kindern ein. Die Verantwortung hierfür tragen der Präventionsrat gegen Gewalt, die Jugendämter der Stadt und des Kreises Paderborn, der Caritasverband, die Katholische Hochschule und die Kreispolizeibehörde Paderborn.

Mit freundlichem Gruß

Ulrich Krawinkel

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung