Polizei Paderborn

POL-PB: Portmoneedieb schnell gefasst

Paderborn (ots) - (mb) Ein aus einem Seniorenheim an der Neuhäuser Straße flüchtender Dieb konnte am Donnerstag von einer Detmolder Polizistin und ihrem Kollegen gestellt werden.

Eine Pflegerin (57) bemerkte gegen 17.20 Uhr einen fremden Mann auf einem Flur des Seniorenheims. Als sie den Mann ansprach, versuchte sich dieser in einer Ausrede, drehte sich dann aber um und entfernte sich zügig. Im Schwesternzimmer stellte die Pflegerin fest, dass ihre Geldbörse entwendet worden war. Sie lief dem Tatverdächtigen nach und folgte ihm aus dem Gebäude. Auf dem Gehweg rief sie laut: "Haltet den Dieb!" Die Hilferufe hörten eine zufällig im Privatauto vorbeifahrende Polizistin und ihr Kollege. Sie stoppten sofort und nahmen die Verfolgung des mutmaßlichen Täters auf. Dieser lief hinter dem Eckgebäude am Neuhäuser Tor zur Friedrichstraße und überquerte die Fahrbahn. Auf der Promenade konnte der Flüchtende von der Hauptkommissarin (39) und dem Oberkommissar (41) überwältigt werden. Die beiden Detmolder Polizisten übergaben den 36-jährigen Tatverdächtigen an ihre zwischenzeitlich alarmierten Paderborner Kollegen. Die fanden auch das gestohlene Portmonee und konnten es an die Pflegerin zurückgeben. Gegen den bereits polizeibekannten Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: