Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

25.09.2015 – 13:10

Polizei Paderborn

POL-PB: Autofahrer übersieht geparktes Gespann

Altenbeken (ots)

(uk) Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend sind in Altenbeken drei Unfallbeteiligte leicht verletzt worden. Ein 81-jähriger Autofahrer hatte gegen 18.10 Uhr zusammen mit seiner Frau (83) die Adenauerstraße in Richtung Neuenbeken befahren. Polizeibeamten erklärte der Senior später, dass er durch die tief stehende Sonne geblendet worden sei und dabei einen am Fahrbahnrand geparkten PKW mit Anhänger übersehen hatte. Der Opel des Rentners prallte gegen den Anhänger und geriet danach auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr wo er frontal mit einem entgegenkommenden Volkswagen Golf zusammenstieß. Zum Unfallzeitpunkt hatte der Autofahrer des geparkten Autos an der Rückseite seines Wagens zwischen Kofferraum und Anhänger gestanden. Er wurde bei der Kollision zu Boden geworfen und zog sich dabei leichte Bein-, Arm- und Rückenverletzungen zu. Auch die beiden Senioren im Auto des Unfallverursachers wurden leicht verletzt. Sie wurden zur Beobachtung mit Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Es entstanden Sachschäden in Höhe von 6000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung