Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

25.08.2015 – 15:12

Polizei Paderborn

POL-PB: Polizei nimmt Einbrecher auf frischer Tat fest

Salzkotten (ots)

(uk) Am frühen Dienstagmorgen konnten Polizeibeamte in Salzkotten einen Einbrecher unmittelbar bei Tatausführung auf der Flucht festnehmen. Ein Mittäter konnte fliehen. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei zuvor informiert. Gegen 02.30 Uhr hatte die Frau auf der Leitstelle der Polizei angerufen und mitgeteilt, dass sie durch ungewöhnliche Geräuschentwicklung auf einem Firmengelände an der Ewertstraße wach geworden war. Anschließend hatte sie zwei Männer in der Dunkelheit wahrgenommen, die offensichtlich diverse Gegenstände aus der Firma nach draußen trugen. Als eine Streifenwagenbesatzung daraufhin nur wenige Minuten später in Tatortnähe eintraf, konnten die Beamten zwei Personen wahrnehmen, die beim Erkennen der Beamten sofort wegliefen. Einer der Täter konnte nach kurzer Verfolgung von den Polizisten gestellt und festgenommen werden. Der Komplize konnte fliehen. Bei Inaugenscheinnahme des Tatort stellte die Polizei fest, dass die beiden Einbrecher zuvor ein Sektionaltor der Lagerhalle geöffnet und unter anderem Reifen, Felgen, einen Flachbildfernseher, einen Subwoofer und anderes Gerät nach draußen getragen und zur Abholung bereit gelegt hatten. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 33-jährigen Serben, der in der Vergangenheit bereits wegen einer hohen Zahl an unterschiedlichen Straftaten aufgefallen ist. Zudem bestand ein aktueller Haftbefehl gegen den Beschuldigten, so dass er nach seiner Festnahme in das Polizeigewahrsam nach Paderborn gebracht wurde.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung