Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

30.06.2015 – 09:20

Polizei Paderborn

POL-PB: Kradfahrer bei Ausweichmanöver verletzt

Paderborn (ots)

(uk) Bei einem Ausweichmanöver hat sich ein Kradfahrer am Montagnachmittag verletzt. Der 55-jährige Hondafahrer hatte gegen 17.13 Uhr die Marienloher Straße aus Richtung Dubelohstraße in Fahrtrichtung Schloß Neuhaus kommend befahren. Zeitgleich war eine 17-jährige Autofahrerin in Begleitung ihres Vaters auf der Heisenbergstraße unterwegs, um an der Einmündung nach links auf die Marienloher Straße abzubiegen. Dabei übersah die junge Autofahrerin, den aus ihrer Sicht von rechts kommenden Kradfahrer. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, wich der Zweiradfahrer dem Skoda aus und fiel dabei auf die Straße. Das Motorrad samt Fahrer rutschte über die Straße in den Straßengraben. Dabei zog sich der Biker mehrere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Marienloher Straße von der Polizei gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell