Polizei Paderborn

POL-PB: Defekter Akku löst Brand aus

Paderborn (ots) - (uk) Der Brand in einem Einfamilienhaus am frühen Montagmorgen in Paderborn-Schloß Neuhaus ist durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Gegen 03.08 Uhr war der Hausbesitzer (46) durch einen lauten Knall im Haus geweckt worden und hatte anschließend starke Rauchentwicklung im Treppenhaus festgestellt. Per Mobiltelefon informierte der Familienvater die Rettungskräfte und verließ zusammen mit seiner Frau (30) und dem sechs Monate alten Baby das Schlafzimmer, um auf den im ersten Obergeschoss befindlichen Balkon auf die Rettungskräfte zu warten. Den wenige Augenblicke später eintreffenden Polizeibeamten gelang es alle drei Hausbewohner unverletzt über ein Carportdach zu bergen. Die Feuerwehr kann einen im Hausflur befindlichen brennenden Akku eines Golf-Trolly ins Freie bringen und einen größeren Schaden verhindern. Allerdings ist das gesamte Haus durch Rußabschlag stark in Mitleidenschaft gezogen worden und derzeit nicht bewohnbar. Die betroffene Familie ist von Nachbarn in Obhut genommen worden. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Akku während des Ladevorgangs in Brand geriet und das Feuer und die starke Rauchentwicklung ausgelöst hat.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: