Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

22.01.2015 – 11:09

Polizei Paderborn

POL-PB: Hausbesitzerin und Nachbarn schlagen Einbrecher in die Flucht

Paderborn/Borchen (ots)

(mb) Bei zwei Einbrüchen in Paderborn und Elsen sind am Mittwochabend mehrere Tatverdächtige gesehen worden. In Borchen wurde im Zusammenhang mit einem Dämmerungseinbruch ein rotes Auto beobachtet.

Um kurz nach 18 Uhr bemerkten Anwohner in Elsen in der Straße Beim Schlinghause zwei fremde Männer, die vom Nachbargrundstück kamen. Einer trug einen Beutel oder einen Sack. Als die Zeugen feststellten, dass eine Tür am Nachbarhaus aufstand, alarmierten sie die Polizei und folgten den Verdächtigen. Als diese ihre Verfolger bemerkten, liefen sie über die Ostallee zum Almerfeld und wurden dort aus den Augen verloren. Am Tatort wurde festgestellt, dass die Täter über die Garage in den Garten des Hauses geklettert waren. Sie hatten die Terrassentür aufgehebelt und das Haus nach Wertsachen durchsucht. Schmuck, Bargeld und Laptops wurden gestohlen. Die Tatverdächtigen sollen beide Mitte 20 sein und wirkten osteuropäisch. Sie waren dunkel gekleidet. Einer war etwa 170 cm groß und hatte mittelblondes Haar. Der Komplize war größer, etwa 180 cm.

Am Württemberger Weg hörte eine Bewohnerin gegen 19.00 Uhr im Obergeschoss Geräusche aus der Parterrewohnung. Da sie ihren Mann erwartete, ging sie mit ihren beiden Hunden nach unten. Im Erdgeschoss sah sie nur noch einen Schatten in einem Zimmer verschwinden und die Tür hektisch schließen, sodass die Hunde nicht folgen konnten. In dem Zimmer stand die Terrassentür offen und die Rollläden waren nach oben gedrückt worden. In diesem Fall hatten die Täter noch keine Beute gemacht. Ein Zeuge teilte später mit, ein anderer Nachbar habe zur Tatzeit drei junge Männer beobachtet, die über den Gartenzaun geklettert und zur Terrasse gegangen waren. Eine nähere Beschreibung der Tatverdächtigen liegt bislang nicht vor.

In Borchen am Menkenfeld waren die Bewohner eines Einfamilienhauses von 16.20 Uhr bis 19.20 Uhr nicht daheim. Bei ihrer Rückkehr entdeckten sie die aufgebrochene Terrassentür und offen stehende Schränke und Schubladen. Ein Handy und ein Tablet-PC waren entwendet worden. Auf der Terrasse hatten die Täter den Strahler mit Bewegungsmelder von der Hauswand gerissen. Laut Angaben eines Nachbarn soll ein fremder roter Wagen in der Straße gewendet haben.

In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen, die weitere verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060. Informationen zum Thema Einbruchschutz auf www.riegelvor.nrw.de .

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn