Polizei Paderborn

POL-PB: Massive Gewässerverunreinigung in Delbrück - Unbekannte leiten Mineralöl ein

Delbrück (ots) - (uk) Im Klärwerk in Delbrück ist eine massive Gewässerverunreinigung festgestellt worden. Mitarbeiter des städtischen Betriebes entdeckten große Mengen Mineralöl, die auf der Wasseroberfläche schwammen und dort abgeschöpft werden mussten. Am Freitagmorgen war die hochtoxische Substanz in einem Absetzbecken (Sandfang) des Klärwerks bei Routinekontrollen bemerkt worden. Nach Angaben der Mitarbeiter wäre es zu einem erheblichen Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro gekommen, wäre das Öl in die nächste Stufe des Klärwerks gelangt. Dies hätte zu einem Absterben der Mikroorganismen geführt, die für den Abbau der Verunreinigungen im Wasser auf biologischen Wege verantwortlich sind. Das Öl war durch einen Schmutzwasserkanal in das Klärwerk gelangt. Bislang konnte noch nicht geklärt werden an welcher Stelle die geschätzt 50 bis 100 Liter Öl eingeleitet wurden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: