Polizei Paderborn

POL-PB: Hund ausgewichen und im Graben gelandet

Lichtenau (ots) - (mb) Ein 64-jähriger Fiatfahrer fuhr am Dienstag gegen 14.20 Uhr auf der Torfbruchstraße von Willebadessen in Richtung Lichtenau. Als ein Hund auf die Straße lief, wich der Autofahrer nach rechts aus und geriet auf die Bankette. Der Wagen rutschte in den Graben und überfuhr einen kleinen Baum. Der Fiatfahrer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: