Polizei Paderborn

POL-PB: Verkehrsunfall mit zwei leicht sowie zwei schwer verletzten Personen und hohem Sach-schaden

Paderborn (ots) - Fürstenweg, Einmündung Löffelmannweg

Samstag, den 08.11.2014, 04:42 Uhr

Zur Unfallzeit befuhr ein 63-jähriger Taxifahrer mit seinem Taxi und mit zwei im Taxi befindlichen Fahrgästen den Fürstenweg stadtauswärts. Zur gleichen Zeit befuhr ein 19-jähriger junger Mann mit seinem 5er BMW den Fürstenweg stadteinwärts. Er beabsichtigte an der Einmündung Fürstenweg / Löffelmannweg nach links in den Löffelmannweg abzubiegen. Dabei übersah er das ihm entgegenkommende Taxi und es kam im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Durch den Verkehrsunfall wurde der Taxifahrer sowie ein 29-jähriger Fahrgast schwer und ein weiblicher Fahrgast leicht verletzt. Der BMW- Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Zur ärztlichen Versorgung der Verletzten waren an der Unfallörtlichkeit drei Rettungswagen und ein Notarztwagen eingesetzt.

Bei dem Verkehrsunfall waren beide Fahrzeuge derart stark beschädigt worden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf ca. 30.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: