Polizei Paderborn

POL-PB: Beim Wenden Roller übersehen

Paderborn (ots) - (mb) Eine Autofahrerin hat am Donnerstag bei einem Wendemanöver auf der Riemekestraße einen Verkehrsunfall mit einem Motorroller verursacht. Die 49-jährige Polofahrerin fuhr gegen 13.20 Uhr auf dem Heinz-Nixdorf-Ring In Richtung Dubelohstraße. Ein 53-jähriger Motorrollerfahrer fuhr direkt hinter dem Auto. An der Kreuzung Riemekestraße bogen sowohl die Autofahrerin als auch der Rollerfahrer nach links in Richtung Alme ab. Die Polofahrerin lenkte auf die rechte der beiden Fahrspuren, der Rollerfahrer blieb auf den linken Spur. Ohne auf den Roller zu achten, setzte die Autofahrerin zum Wenden an und lenkte nach links. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der Rollerfahrer stark ab und stürzte dabei. Der Roller rutschte gegen das Auto. Leicht verletzt überstand der 53-Jährige den Sturz. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: