Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

31.07.2014 – 11:34

Polizei Paderborn

POL-PB: Radfahrer und Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Paderborn (ots)

(mb) In der Innenstadt sind am Mittwoch binnen 25 Minuten ein Radfahrer und ein Motorradfahrer schwer verunglückt.

Um 19.00 Uhr fuhr ein 51-jähriger Radfahrer verbotswidrig auf dem linken Gehweg an der Mühlenstraße in Richtung Heiersstraße. An der Hathumarstraße wollte er nach links in Richtung Maspernplatz abbiegen. Ein Bus bog in die Mühlenstraße ein und der Radfahrer musste bremsen. Beim Bremsen stürzte der Mann unglücklich und brach sich ein Bein. Mit einem Rettungswagen kam der Verletzte ins Krankenhaus.

25 Minuten später fuhr ein 41-jähriger Motorradfahrer Am Bischofsteich in Richtung Heierswall. Er geriet mit seiner Kawasaki an den Bordstein und prallte gegen das Heck eines Mercedes Kombi, der auf dem Parkstreifen stand. Der Kradfahrer stürzte auf die Straße und blieb schwer verletzt liegen. Er wurde notärztlich versorgt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden, die Vordergabel war samt Rad abgerissen. Auch das Autoheck wurde erheblich beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung