Polizei Paderborn

POL-PB: Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Borchen (ots) - (mb) Zwei Schwerverletzte, ein Leichtverletzter und zwei Autos mit Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag an der Autobahnausfahrt Borchen ereignet hat.

Ein 25-jähriger Polofahrer fuhr gegen 17.55 Uhr aus Richtung Brilon kommend an der Anschlussstelle Borchen von der A33 ab. Er wollte die K21 (Limberg) geradeaus zur Haarener Straße überqueren. Dabei übersah er eine in Richtung Alfen fahrenden Sorentofahrerin (34). Es kam auf der Kreuzung zur Kollision, durch die sich der Sorento mehrfach auf der Straße überschlug und mit Totalschaden liegen blieb. Die 43-jähriger Fahrerin erlitt ebenso wie die Beifahrerin im Polo (19) schwere Verletzungen. Der Polofahrer wurde leicht verletzt. Mit Rettungswagen wurden die Verletzten in Paderborner Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Die Polizei musste die Kreuzung für knapp zwei Stunden sperren.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: