Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

17.07.2014 – 12:00

Polizei Paderborn

POL-PB: Postbote von Auto angefahren

Paderborn (ots)

(uk) Ein Postbote ist am Mittwochmorgen in der Paderborner Innenstadt von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Gegen 08.20 Uhr hatte ein 55-jähriger Autofahrer die Bahnhofstraße auf dem linken Fahrstreifen vom Westerntor kommend stadtauswärts befahren. Bei Annäherung an die Grunigerstraße, die Sicht des Autofahrers in den Einmündungsbereich war zu diesem Zeitpunkt durch einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW etwas eingeschränkt, zeigte die Ampel "rot". In dem Moment zeigte die Fußgängerampel "Grünlicht". Ein 38-jähriger Briefträger, der zuvor an der dortigen Fußgängerfurt gestanden und auf Grünlicht gewartet hatte, überquerte daraufhin verkehrswidrig die Furt in fahrender Weise, um auf die andere Seite der Bahnhofstraße zu gelangen. Dabei wurde er von dem Auto erfasst und zu Boden geworfen. Der Radfahrer zog sich dadurch Verletzungen am rechten Bein zu. Er wollte nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt aufsuchen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell