Polizei Paderborn

POL-PB: Bewohner verscheucht Einbrecher

Paderborn (ots) - (uk) Am frühen Dienstagmorgen hat ein Hausbewohner in Wewer zwei Einbrecher vertrieben, bevor diese in sein Haus eindringen konnten. Der Zeuge (51) hatte gegen 01.40 Uhr fern gesehen. Als er zwischendurch aus dem Fenster schaute, bemerkte er das die Beleuchtung an seinem Haus, das sich an der Straße Kluswiese unmittelbar an der Bundesstraße 1 befindet, eingeschaltet war. Er entdeckte zwei Personen, die sich im Garten aufhielten und Kapuzen über den Kopf gezogen hatten. Als die beiden Fremden den Hausbewohner entdeckten, liefen sie sofort in Richtung Bundesstraße, bestiegen ein dort abgestelltes Auto und flüchteten in Richtung Salzkotten. Der Hausbewohner alarmierte sofort die Polizei, die aber ohne Erfolg nach den Verdächtigen fahndete. Die Beamten stellten anschließend fest, dass die beiden Verdächtigen zuvor bereits die Jalousie einer Terrassentür hochgeschoben und versucht hatten eine weitere Außentür gewaltsam zu öffnen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: