Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

30.06.2014 – 13:49

Polizei Paderborn

POL-PB: Brandursache steht fest

Delbrück (ots)

(mb) Die Ursache des Großbrandes auf einem landwirtschaftlichen Hof in Schöning ist geklärt. Funkenflug bei Arbeiten mit einem Trennschleifer hat am Freitag Stroh in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen 48-jährigen Arbeiter.

An der jetzt völlig zerstörten Scheune fanden Umbauarbeiten durch den Pächter statt. Vor dem Gebäude wurde kurz vor Brandausbruch ein Rohr mit einem elektrischen Trennschleifer durchtrennt. Der 48-jährige Arbeiter entdeckte nach Abschluss der Arbeiten einen brennenden Strohballen unter dem Vordach. Bei Versuchen, das Feuer zu löschen, zog er sich Brandverletzungen zu. Angehörige des Hofes beteiligten sich an den ersten Löschversuchen bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Das Feuer hatte sich jedoch so schnell ausgebreitet, dass die Gebäude nicht mehr zu retten waren. Der Schaden liegt bei über 200.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn