Polizei Paderborn

POL-PB: Jugendlicher hebt Gullydeckel aus

Paderborn (ots) - (uk) Ein Jugendlicher hat am Sonntagabend in der Stadtheide mehrere Gullydeckel ausgehoben. Der Täter konnte von der Polizei identifiziert werden. Gegen 21.50 Uhr war eine Streifenwagenbesatzung zum Schwabenweg gerufen worden nachdem ein Zeuge (43) gemeldet hatte, dass mehrere Jugendliche die Deckel aus den Einfassungen genommen und weggeworfen hatten. Beim Eintreffen der Polizisten hatte der Anrufer die Gefahr bereits beseitigt und die Deckel wieder eingesetzt. Als die Beamten nach der Gruppe fahndeten, entdeckten sie auf dem Ingolstädter Weg mehrere Jugendliche, die beim Anblick des Streifenwagens sofort wegliefen. Drei Flüchtende im Alter zwischen 13 und 16 Jahren konnte nach kurzer Verfolgung aber eingeholt und festgehalten werden. Sie erklärten den Ordnungshütern gegenüber bei den Taten zwar dabei gewesen zu sein, aber selber keine Deckel ausgehoben zu haben. Noch während der Befragung kehrte ein weiterer Beteiligter zu der Gruppe zurück. Der 15-jährige gab zu, dass er es gewesen sei, der die Gullydeckel ausgehoben habe. Der bereits häufig polizeilich in Erscheinung getretene Jugendliche, der unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, gab an nicht gewusst zu haben, dass es sich beim Ausheben von Gullydeckeln um eine Straftat handele. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: