Polizei Paderborn

POL-PB: Noch freie Plätze im Selbstverteidigungskurs für Mädchen

Paderborn (ots) - (mb) In dem ab 26. Februar von der Paderborner Polizei und dem Sportverein TV 1875 Paderborn e.V. angebotenen Selbstverteidigungskurs für Mädchen von 13 bis 17 Jahren sind noch Teilnehmerinnenplätze frei. Darauf weisen die Veranstalter hin. Bei Judo- Trainerin Elisabeth Tegetmeier und Kriminaloberkommissarin Sonja Biermann lernen Mädchen Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Sie üben Möglichkeiten der Reaktion, erlernen Handlungsstrategien und trainieren einfache, effektive Selbstverteidigungstechniken. Sonja Biermann: "Oftmals genügen schon das Zeigen von Selbstbewusstsein und Stärke, eine konsequente Reaktion und ein "opferuntypisches" Auftreten, um Belästigungen oder Bedrohungen abzuwenden." Das Training findet sechsmal mittwochs von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Mensa des Reismann- Gymnasiums in Paderborn statt. Für den Kurs wird eine Unkostengebühr von 40 Euro pro Teilnehmerin erhoben. Anmeldung unter der Telefonnummer 05251/ 306 3900 beim Kriminalkommissariat Kriminalprävention/ Opferschutz oder per Email an Sonja.Biermann@polizei.nrw.de . (Termine: 26.02., 12.03., 19.03., 26.03., 02.04. und 09.04.2014)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: