Polizei Paderborn

POL-PB: Wohnungseinbrüche am Montag

"Riegel vor! Sicher ist sicherer!" Informationen zum Einbruchschutz finden Sie im Internet auf www.polizei.nrw.de/paderborn.

Paderborn (ots) - (mb) Fünf Tageswohnungseinbrüche wurden der Polizei am Montag gemeldet.

In einem Mehrparteienhaus am Tegelweg wurden vormittags zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr drei Wohnungen in den oberen Geschossen aufgebrochen. Die Täter hatten die Schlösser geknackt und sämtliche Räume durchwühlt. Aus einer Wohnung wurden Bargeld und Schmuck entwendet.

An der Schulstraße war zwischen 07.00 Uhr und 12.00 Uhr in einer Dachgeschosswohnung niemand zuhause. Auch hier zerstörten Einbrecher das Türschloss und durchsuchten die Wohnung. Sie erbeuteten etwas Bargeld.

Am Abend war ein Einfamilienhaus in Sande Im Meerfeld das Ziel der Täter. Von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr waren die Bewohner außer Haus. Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten in dieser Zeit Einbrecher ins Haus. Beute in diesem Fall: zwei Gaspistolen, ein Laptop sowie einige Schmuckstücke und Uhren.

In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon: 05251/ 3060.

"Riegel vor! Sicher ist sicherer!" Informationen zum Einbruchschutz finden Sie im Internet auf www.polizei.nrw.de/paderborn.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: