Polizei Paderborn

POL-PB: Polizei sucht Unfallbeteiligten

Lippstadt-Rixbeck/Paderborn (ots) - (fm/uk) Nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, 3. Februar 2014, in Lippstadt bei dem ein Radfahrer und ein Auto beteiligt waren, sucht die Polizei nach dem Autofahrer, der vermutlich aus dem Kreis Paderborn kommt. Gegen 06:10 Uhr war es auf der Alpenstraße zu einer leichten Berührung zwischen einem 19-jährigen Radfahrer und einem roten Fiat mit Paderborner Kennzeichen gekommen, als der Fahrradfahrer die Straße überqueren wollte. Dabei stürzte der Radfahrer. Da vor Ort weder Beschädigungen am PKW noch Verletzungen beim Radfahrer vorlagen, trennte man sich ohne die Personalien auszutauschen. Später hatte der Radfahrer jedoch Schmerzen im Brustbereich und meldete den Unfall beim Arbeitgeber. Nach Angaben des Radfahrers ist der beteiligte Autofahrer 40 bis 50 Jahre alt und 175 bis 180 Zentimeter groß. Zur Unfallzeit war er mit einer hellen Jeanshose und einem dunklen Pullover bekleidet. Der Fahrer des roten Fiat wird gebeten sich unter der Telefonnummer 02941-91003600 mit der Polizei in Lippstadt (Verkehrskommissariat) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: