Polizei Paderborn

POL-PB: Alkoholisierter Autofahrer verliert Kontrolle über sein Auto

Durch den Unfall entstand Totalschaden an dem Fiat und dem Baum.

Bad Lippspringe (ots) - (uk) Hohen Sachschaden hat eine alkoholisierter Autofahrer am frühen Donnerstagmorgen in der Bad Lippspringer Innenstadt angerichtet, nachdem er die Kontrolle über sein Auto verloren hatte. Der 50-jährige hatte gegen 05.40 Uhr vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit die Detmolder Straße aus Richtung Marienloh kommend befahren. Etwa 20 Meter hinter der Einmündung Heiligenbergstraße fuhr der Fiatfahrer mit den linken Vorderreifen gegen die Begrenzung der dortigen Mittelinsel. Beim Versuch Gegenzulenken verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto und fuhr frontal gegen einen an der rechten Straßenseite befindlichen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baumstamm in etwa einem Meter Höhe abgerissen. Die Krone des Baums flog gegen einen geparkten PKW, der Fiat verkeilte sich mit der Front in dem Baumstumpf. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme nahmen Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallfahrers war. Nachdem auch ein Alkoholtest positiv verlaufen war, wurde er zur Wache nach Paderborn gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Es entstanden Sachschäden in Höhe von fast 10000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: