Polizei Paderborn

POL-PB: Rennradfahrer stürzt auf eisglatter Straße und verletzt sich schwer

Delbrück (ots) - (uk) Ein Rennradfahrer ist am Sonntagmorgen in der Nähe von Westenholz auf eisglatter Straße gestürzt. Er zog sich eine schwere Beinverletzungen zu. Gegen 09.35 Uhr hatte eine Gruppe von vier Rennradfahrern die Wulfhorster Straße aus Richtung Gütersloh kommend befahren. Im Kreuzungsbereich Köttmers Kamp wollte die Gruppe nach links auf die Gemeindestraße Knaeppenstraße abbiegen. Dabei kam der an zweiter Position fahrende 37-jährige Radfahrer auf der teilweise spiegelglatten Fahrbahn ins Rutschen und stürzte auf die Straße. Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte zog er sich einen Oberschenkelhalsbruch zu. Der Radsportler wurde mit einem Rettungswagen in eine Klink nach Bielefeld gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: