Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

28.09.2020 – 15:21

Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Wendemanöver endet in Krankenhaus

Warendorf (ots)

Montagvormittag (28.09.2020, 11.54 Uhr) war ein 30-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück in seinem Auto auf der Wallpromenade (B64) in Warendorf Richtung Beelen unterwegs. Zeitgleich stand ein 87-jähriger Warendorfer mit seinem Pkw an der Wallpromenade Richtung Beelen auf dem rechten Parkstreifen. Als der Warendorfer sein Auto wendete, um in Richtung Telgte zu fahren, stieß er mit dem von hinten kommenden Pkw des Rheda-Wiedenbrücker zusammen. Beide Fahrer verletzten sich leicht, Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Polizisten sperrten die B64 für circa eine Stunde in beide Richtungen. Der Sachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf