Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

09.07.2020 – 05:30

Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt Rinkerode,

Warendorf (ots)

Am 08.07.2020, gegen 19:40 Uhr, befuhr eine Gruppe von 20 Personen mit Rennrädern im Bereich Drensteinfurt- Rinkerode die K40 (Altendorf). Etwa 500m vor der Einmündung in die B54 touchierte ein 32-jähriger Mann aus Sendenhorst mit seinem Vorderrad das Hinterrad eines 51-Jährigen aus Münster. Während der Münsteraner weiter fahren konnte, geriet der Sendenhorster ins Straucheln und stürzte. Ein weiterer Rennradfahrer aus Münster (56) stürzte über den am Boden liegenden Sendenhorster. Beide erlitten dabei Verletzungen. Der Sendenhorster musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden beschädigten Rennrädern entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 500 Euro.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf