Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

29.06.2020 – 14:01

Polizei Warendorf

POL-WAF: Beckum. Sexuelle Belästigung

Warendorf (ots)

Sonntagabend (28.06.2020) wurde ein 24-jähriger Beckumer Opfer von sexueller Belästigung. Der junge Mann war auf der Hammer Straße in Beckum unterwegs, als er einen Unbekannten in seiner Nähe bemerkte. Der Unbekannte kam im Westpark auf den 24-Jährigen zu und äußerte sich ihm gegenüber in schamverletzender Weise. Außerdem machte er sexuelle Gesten mit seiner Zunge. Der Mann fasste dem Beckumer zum Schluss noch in den Intimbereich. Dieser wehrte sich dagegen und versetze dem unbekannten Täter einen Schlag. Als die Polizei eintraf, hatte sich der Tatverdächtige bereits entfernt. Er wird wie folgt beschrieben: circa 1,75 Meter groß, circa 25 Jahre alt, hatte schwarze Haare, buschige Augenbrauen, ein deformiertes und schmales Gesicht, trug Jeans und ein schwarzes Shirt mit goldener Schrift. Außerdem war seine Artikulation undeutlich. Hinweise nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf