Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

28.05.2020 – 10:41

Polizei Warendorf

POL-WAF: Oelde/Wadersloh. Für mutmaßlichen Ladendieb Untersuchungshaft angeordnet

Warendorf (ots)

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befindet sich der 21-jährige Georgier in Untersuchungshaft.

Der junge Mann steht im Verdacht am Dienstag, 26.5.2020 zwei Ladendiebstähle in Drogeriemärkten in Oelde und Wadersloh begangen zu haben. Die beiden 32 und 39 Jahre alten mutmaßlichen Mittäter wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Während der 39-Jährige bereits in Oelde an der Straße Auf der Breede von Polizisten festgenommen wurde, flüchteten die Mittäter mit einem grünen Audi Kombi. Diesen entdeckten Einsatzkräfte zwischen Sünninghausen und Keitlinghausen und folgten ihm. Im weiteren Verlauf der Flucht verließen die Tatverdächtigen das Fahrzeug und flüchteten über Wiesen und Felder in ein Waldstück. Dort entdeckte die Polizeihündin Xara das Duo, das widerstandslos festgenommen wurde.

Am Mittwoch wurde der 21-Jährige dem Amtsrichter am Amtsgericht Beckum vorgeführt. Dieser erließ gegen den mutmaßlichen Ladendieb antragsgemäß Untersuchungshaft.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf