Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

01.10.2019 – 18:35

Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Rettungshubschrauber kam bei Verkehrsunfall zum Einsatz

Warendorf (ots)

Am heutigen Dienstagmittag (01.10.2019) ereignete sich auf der Landstraße 547 gegen 14.00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Infolge des Unfallgeschehens wurden drei Fahrzeuginsassen schwerverletzt. Ein 21-jähriger Mann aus Beckum wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Zur Unfallzeit befuhr ein 43-jähriger Mann aus Sendenhorst mit seinem Transporter die Landstraße 851 in Fahrtrichtung Landstraße 547. Er beabsichtigte nach links in Fahrtrichtung Warendorf abzubiegen. Hierbei übersah der Sendenhorster den von links kommenden, vorfahrtberechtigten PKW eines 21-jährigen Mannes aus Ahlen. Dieser befuhr die Landstraße 547 in Fahrtrichtung Tönnishäuschen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch das Unfallgeschehen wurde der 21-jährige Beifahrer des PKW schwer verletzt. Der jungen Mann aus Beckum musste aufgrund der Schwere seiner Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die beiden Fahrzeugführer verletzten sich bei der Kollision ebenfalls schwer. Rettungswagen brachten die beiden Unfallbeteilgten in ein nahegelegenes Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Die Landstraße 547 war für ca. 1,5 Stunden vollgesperrt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf