Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

30.09.2019 – 02:15

Polizei Warendorf

POL-WAF: Sendenhorst. PKW prallt gegen Strommast - Fahrer schwer veretzt

Warendorf (ots)

Ein 27-jähriger Sendenhorster fuhr am Sonntag, 29.09.2019, gegen 16.50 Uhr, mit seinem PKW auf der Landstraße 520 in Richtung Münster.

In Höhe Elmster Berg kam er auf regennasser Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte auf den angrenzenden Acker und prallte gegen einen Strommasten. Der PKW kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der 27-Jährige verletzte sich schwer, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Strommast erheblich beschädigt und drohte umzustürzen, er wurde durch eine Fachfirma gesichert. Als Folge des Zusammenpralls fiel der Strom im Umkreis von etwa 2,5 Kilometern aus. Ein abgesichertes Notstromaggregat übernimmt die Stromversorgung bis zur endgültigen Instandsetzung des Masten am Montagvormittag.

Die L520 war während der Unfallaufnahme und der Arbeiten zur Wiederherstellung der Stromversorgung für etwa fünf Stunden gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt etwa 56.000 Euro.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf