Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

16.05.2019 – 19:30

Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Warendorf (ots)

Am Donnerstag, 16.05.2019, um 15.20 Uhr, befuhr eine 59jährige Radfahrerin aus Brandenburg als Mitglied einer Radsportgruppe die Bartholomäusstraße in Warendorf in Richtung Einener Straße. Die Brandenburgerin fuhr hinter der Gruppe her und bemerkte ein Abbremsen dieser Gruppe erst sehr spät. Als die Frau selber dann stark abbremste blieb sie mit einem Fuß an einer Pedale hängen und fuhr unkontrolliert einer 45jährigen Warendorferin, die ebenfalls als Radfahrerin Teil der Gruppe war, von hinten auf. Durch den Zusammenstoß kam die Brandenburgerin zu Fall und verletzte sich. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf