Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

22.03.2019 – 22:33

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ostbevern. Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Warendorf (ots)

Am Freitag, 22.03.2019, gegen 16.45 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Ostbevern-Brock gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Brand des Schweinestalls, der im weiteren Verlauf auf das angrenzende Wohnhaus übergriff. Ein 65-jähriger Bewohner des Hofes wurde leicht verletzt, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Durch das Feuer verendeten etwa 100 Schweine. Zur Sicherung der Wasserversorgung für die Löscharbeiten wurde die Kreisstraße 34 voll gesperrt, der Verkehr wurde über Wirtschaftswege abgeleitet. Angaben zur Schadenshöhe sind zurzeit nicht möglich, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell