Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

22.03.2019 – 08:25

Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Motorradfahrer wieder unterwegs

Warendorf (ots)

Im Jahr 2018 waren im Kreis Warendorf bei 105 Verkehrsunfällen motorisierte Zweiräder beteiligt, davon 63 mal Motorradfahrer. Zwei Kradfahrer wurden im letzten Jahr getötet. Zur Sicherheit der Motorradfahrer führt die Polizei im Kreis Warendorf während der Motorradsaison regelmäßig, besonders auf den Ausflugsstrecken, Kontrollen durch. Hierbei steht die Geschwindigkeit der Zweiradfahrer besonders im Fokus.

Die meisten Unfälle mit Motorradfahrern passieren außerhalb geschlossener Ortschaften auf Landstraßen. Vielfach aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Kurven, an Kreuzungen und Einmündungen, durch einen ungenügenden Sicherheitsabstand oder durch Überholmanöver bei unzureichender Sichtweite. Da Motorradfahrer keine Knautschzone haben, ist die Gefahr groß bei Unfällen schwer verletzt oder getötet zu werden.

Andere Verkehrsteilnehmer können die gefahrene Geschwindigkeit der Kradfahrer unterschätzen und in vielen Fällen sehen sie die motorisierten Zweiradfahrer aufgrund deren schmalen Silhouette schlecht oder zu spät. Daher sollten Motorradfahrer vorausschauend fahren, um die Fehler anderer Verkehrsteilnehmer rechtzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren. Reflektierende Schutzkleidung kann zu einer deutlich besseren Erkennbarkeit beitragen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell