Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

11.03.2019 – 15:02

Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt. Schülerin angefahren und geflüchtet

Warendorf (ots)

Am Montag, 11.3.2019 fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen 7.35 Uhr eine Schülerin an der Konrad-Adenauer-Straße in Drensteinfurt an. Die 15-Jährige wollte die Straße an der Bedarfsampel überqueren und betätigte den Kontakt. Als sie die Fahrbahn querte, missachtete der unbekannte Fahrzeugführer das für ihn geltende Rotlicht und es kam zum Zusammenstoß mit der Drensteinfurterin. Die Schülerin stürzte und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer, der aus Richtung der B 58 kam fuhr ohne sich zu kümmern weiter. Bei dem benutzten Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen der Marke VW mit der Städtekennung aus Münster handeln. Der Fahrer soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein. Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf