Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

11.03.2019 – 10:17

Polizei Warendorf

POL-WAF: Oelde. Personen überprüft, die versuchten Fahrzeuge anzuhalten

Warendorf (ots)

Am Samstg, 9.3.2019 erhielt die Polizei den Hinweis auf ein verdächtiges Fahrzeug an der Keitlinghauser Straße, nahe der Oelder Autobahnauffahrt. Die Beamten überprüften die drei Insassen, 19, 22 und 24 Jahre alt aus Duisburg, die sich dort zwischen 13.15 Uhr und 14.15 Uhr aufhielten. Nach Angaben der Männer würden sie eine Tankstelle suchen. Das Trio soll den Hinweisen nach aus dem Fahrzeug heraus versucht haben, andere Autofahrer zum Anhalten zu Bewegen. Strafanzeigen, die mit diesem Vorgehen im Zusammenhang stehen könnten, sind bislang nicht bekannt. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Oelde zu melden, Telefon 02522/915-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf