Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

06.03.2019 – 14:14

Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt. Feuer dürfte ursächlich für Explosion gewesen sein Ergänzung zur Pressemitteilung vom 5.3.2019, 11:30 Uhr

Warendorf (ots)

Nach Auswertung der Spuren dürften ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag oder in den frühen Morgenstunden (5.3.2019) gewaltsam in das Gebäude am Sportplatz in Drensteinfurt eingedrungen sein und dort ein Feuer verusacht haben. Durch die dadurch entstandene Hitzeentwicklung explodierte gegen 5.10 Uhr eine in dem Raum gelagerte Gasflasche - in der sich Aceton befunden haben dürfte - und zerstörte das Gebäude.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die vor oder nach der Explosion am Sportplatz oder in der Nähe verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung