Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

11.02.2019 – 10:42

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Warendorf (ots)

Am Samstag, 9.2.2019, verletzte sich eine Autofahrerin gegen 18.05 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Warendorfer Straße in Ahlen schwer. Die 32-Jährige setzte ihr Fahrzeug rückwärts aus einer Hauseinfahrt und blieb halbseitig auf dem Parkstreifen in Richtung Innenstadt stehen. Dann fuhr die Ahlenerin mit ihrem Auto an und bog unmittelbar nach links in die Karlstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines in Richtung Innenstadt fahrenden 51-jährigen Ahleners. Rettungskräfte brachten die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Warendorfer Straße war in Höhe der Unfallstelle für etwa dreißig Minunten gesperrt. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell