Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

14.01.2019 – 11:17

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ostbevern. Transporterfahrer konnte Verkehrsunfall nicht verhindern

Warendorf (ots)

Einen Verkehrsunfall konnte ein Transporterfahrer am Sonntag, 13.1.2019, gegen 17.15 Uhr in der Ostbeverner Dorfbauerschaft nicht verhindern. Der 26-Jährige befuhr mit seinem Fahrzeug die K 10 in Richtung Kattenvenne, als ein Fünfjähriger auf die Fahrbahn lief. Dieser ging mit einer 34-jährigen Ostbevernerin zuvor auf dem Fußweg entlang der Straße. Der Warendorfer leitete eine Notbremsung ein, es kam dennoch zum Zusammenstoß mit dem Kind aus Ostbevern. Rettungskräfte brachten den verletzten Jungen zu weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf