Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

23.12.2018 – 13:40

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ennigerloh. Unfallflüchtiger dank Zeugenangaben ermittelt

Warendorf (ots)

Aufklären konnte die Polizei eine Unfallflucht, die sich am Freitag, 21.12.2018, um 12.50 Uhr, auf der Clemens-August-Straße in Ennigerloh ereignete. Ein 30-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die Clemens-August-Straße in Fahrtrichtung Enniger Straße. An der Einmündung mit der Bahnhofstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines zunächst unbekannten Autofahrers. Dieser befuhr die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Grabenstraße. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Dank der Angaben aufmerksamer Zeugen konnten die Einsatzkräfte einen 67-jährigen Mann aus Ennigerloh als Unfallverursacher ermitteln. Sie leiteten gegen ihn ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf