Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

12.12.2018 – 15:19

Polizei Warendorf

POL-WAF: Everswinkl. Doppeltes Bußgeld droht

POL-WAF: Everswinkl. Doppeltes Bußgeld droht
  • Bild-Infos
  • Download

Warendorf (ots)

Doppeltes Bußgeld droht einem Fahrzeugführer, der bei einer Geschwindigskeitsmessung am Mittwochvormittag (12.12.2018) in Everswinkel an der Alverskirchener Straße "geblitzt" wurde. 112 gemessene Stundenkilometer bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Der Fahrer muss mit mindestens 480 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen. Da bei einer mehr als doppelt zu schnell gefahrenen Geschwindigkeit Vorsatz unterstellt wird, könnten auch 960 Euro fällig werden.

Ein weiterer Fahrer fuhr eine Geschwindigkeit von 83 km/h, so dass das Bußgeld 160,- Euro beträgt. Dazu kommen ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte. Insgesamt stellte die Polizei auf der innerörtlichen Strecke, die auch Schulweg ist, 25 Verstöße fest. Dabei waren zwei weitere Fahrer so schnell, dass sie mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen müssen.

Zu schnelles Fahren ist einer der Hauptunfallursachen. Die Polizei wird weiterhin für die Sicherheit auf den Straßen Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen. Fahrzeugführer müssen im Kreis zu jeder Zeit und an jedem Ort mit Kontrollen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell