Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Betrüger sind immer wieder überzeugend

Warendorf (ots) - "Hallo, ich bin's..." oder "Hier ist die Polizei. Wir haben Einbrecher festgenommen ..." oder "Sie haben gewonnen ..." sind die Gesprächseinstiege der Betrüger am Telefon. Die Täter verfügen über eine gute, geschickte und glaubhafte Gesprächsführung, bei der sie trotz zahlreicher Warnmeldungen der Polizei in Einzelfällen erfolgreich sind.

So übergab am Mittwoch, 28.11.2018 eine Seniorin in Ahlen einem falschen Polizeibeamten zahlreiche Schmuckstücke und Bargeld. Ein Sendenhorster wiederum wurde ein Gewinn von über 140.000 Euro in Aussicht gestellt. Dafür würde laut des Anrufers eine Unkostenpauschale im Wert von 200 Euro als Wertgutscheine eines großen Onlinehändlers fällig. Als der Täter weitere Gebühren forderte, brach der Geschädigte den Kontakt ab. Statt etwas zu gewinnen hatte er 200 Euro verloren.

Die Polizei empfiehlt: Misstrauisch sein, die Polizei informieren und niemals Fremden Bargeld oder Wertgegenstände aushändigen.

Weitere Hinweise zu Betrugsmaschen finden Sie auf den Internetseiten der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: