Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Mit doppelter Geschwindigkeit unterwegs

Brems dich! Rette Leben
Brems dich! Rette Leben

Warendorf (ots) - Am Montag, 26.11.2018, führte der Verkehrsdienst der Polizei Warendorf in den Abendstunden eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Westkirchener Straße in Ennigerloh durch. Als unrühmlicher Spitzenreiter und Sieger mit der höchsten gemessenen Geschwindigkeit kann sich ein 49-jähriger Ennigerloher bezeichnen. Er passierte die Kontrollstelle bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 101 km/h. Abzüglich einer Toleranz verbleibt eine vorwerfbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 47 km/h. Für diesen Verstoß muss sich der Fahrer auf ein Bußgeld von 200 Euro, einem Punkt in der Verkehrssünderdatei und auf ein einmonatiges Fahrverbot einstellen. Beträgt der Anhalteweg bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h etwa 25 Meter so führt die Verdoppelung der Geschwindigkeit zur Vervierfachung des Anhalteweges.

Die Geschwindigkeit entscheidet bei einem Verkehrsunfall über Leben und Tod! Um Sie und andere Verkehrsteilnehmer vor den möglichen schweren Folgen zu schützen, müssen Sie im Kreis Warendorf zu jeder Zeit und an jedem Ort mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: