Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

18.10.2018 – 17:30

Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Sechste landesweite Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." startet am 24. Oktober

POL-WAF: Kreis Warendorf. Sechste landesweite Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." startet am 24. Oktober
  • Bild-Infos
  • Download

Warendorf (ots)

Landrat Dr. Olaf Gericke wird gemeinsam mit Vertretern des Netzwerks Zuhause sicher e.V. und Vertretern der Polizei Warendorf die Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." am 24. Oktober 2018 auf dem Lohwall während des Fettmarkts eröffnen.

Erneut heißt es: Wohnung sichern, aufmerksam sein und die Polizei über 110 rufen!

Trotz der positiven Entwicklung bei den Wohnungseinbrüchen im Jahr 2017 und den letzten zehn Monaten, hat die Bekämpfung des Delikts weiter Priorität. Denn der Verlust des Gefühls der Sicherheit in dem eigenen Zuhause ist die gravierendste Folge für viele der Geschädigten. Dabei ist der Verlust der gestohlenen Gegenstände meist nachrangig.

Die Bürgerinnen und Bürger haben es selbst in der Hand, für ein sicheres Zuhause zu sorgen. Der Versuchsanteil bei den Wohnungseinbrüchen liegt aktuell bei 46 %. Dazu tragen aufmerksame Nachbarn ebenso wie mechanische Sicherungen an Fenster und Türen bei.

Handwerker des Netzwerks Zuhause sicher e.V. sowie die technischen Fachberater der Polizei informieren Haus- und Wohnungsbesitzer über die verschiedenen Möglichkeiten für ein sicheres Zuhause sowie über die finanzielle Förderung.

In der Aktionswoche finden vom 24. - 31. Oktober 2018 folgende Veranstaltungen statt:

Mittwoch 24.10.2018

   - 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Infostand auf dem Warendorfer 
     Fettmarktgelände am Lohwall 

Donnerstag, 25.10.2018

   - 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonische Beratung unter der 
     Telefonnummer 02581/600-281
   - 14:30 Uhr Vortrag in Ahlen, Nachbarschafts-Initiative, 
     Pater-Joseph-Schmidt-Str. 5 + 9, 59227 Ahlen
   - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr Vortrag Volkshochschule Oelde, 
     Herrenstraße 1, 59302 Oelde 

Freitag, 26.10.2018

   - 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonische Beratung unter der 
     Telefonnummer 02581/600-281
   - 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Infostand Wochenmarkt Oelde 

Samstag, 27.10.2018

   - 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr  Vortrag, Polizei Warendorf, 
     Waldenburger Straße 4, 48231 Warendorf
   - 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr Facebooksprechstunde mit den technischen
     Fachberatern 

Montag, 29.10.2018

   - 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonische Beratung unter der 
     Telefonnummer 02581/600-281
   - 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Faccbooksprechstunde mit den technischen
     Fachberatern 

Dienstag, 30.10.2018

   - 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonische Beratung unter der 
     Telefonnummer 02581/600-281
   - 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr Infostand in der Ahlener Fußgängerzone
   - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr Vortrag, Volkshochschule Ennigerloh, 
     Alte Brennerei Schwake, 59302 Ennigerloh 

Mittwoch, 31.10.2018

   - 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonische Beratung unter der 
     Telefonnummer 02581/600-281
   - 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Infostand auf dem Wochenmarkt in Beckum
   - 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Vortrag, Nachbarschaftsverein 
     Viertel-Treff Rote Erde, Beckum, Neißer Str. 5 

Weitere Informationen zum Einbruchschutz gibt es unter: https://warendorf.polizei.nrw/ www.zuhause-sicher.de www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell